Künstler von A bis Z:

Aemilian Baudnik

Name: Baudnik
Vorname: Aemilian
Lebensdaten: 1877-1930
Zu Leben und Werk: Studium in Budapest u. an der Kunstschule von Martin Brandenburg in Berlin. Vorbilder waren L. Corinth und Emil Orlik. Baudnik benutzte den Linolschnitt als künstl. Ausdrucksmittel um das Darzustellende in großen, im Ton ungegliederten Flächen auszudrücken, da ihm zu jedem Schritt nur wenige Farbplatten zur Verfügung stehen und jede einzelne nur in einem einzigen gleichmäßigen Farbton. Vollmer 1/131 Baudnik arbeitete u.a. in Berlin als Offizier im diplomatischen Dienst.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Baudnik, Aemilian
- HAVELKAHN - handsignierter OriginalFarbLinolschnitt d.ORLIK & CORINTH-Schülers a.BÖHMEN 1924
Ausrufpreis/Gebot: 75,00 ¤
Losnr.: 36382

Vorschau-Bild Baudnik, Aemilian
- PFINGSTSPAZIERGANG - handsignierter OriginalFarbLinolschnitt d.ORLIK & Lovis CORINTH-Schülers 1924
Ausrufpreis/Gebot: 99,00 ¤
Losnr.: 36445

Vorschau-Bild Baudnik, Aemilian
Havelkahn, Farblinolschnitt, handsigniert, gerahmt
Ausrufpreis/Gebot: 75,00 ¤
Losnr.: 61151

Vorschau-Bild Baudnik, Aemilian
Südlicher Hafen. Balder-Presse. Farbholzschnitt handsigniert
Ausrufpreis/Gebot: 80,00 ¤
Losnr.: 77427