Künstler von A bis Z:

Fujio Akai

Name: Akai
Vorname: Fujio
Lebensdaten: Born 1945
Zu Leben und Werk: Fujio Akai, geboren 1945 in Pandang auf Sumatra als Sohn einer indonesischen Mutter und eines japanischen Vaters, wuchs in Japan auf. 1964 kam er zum Studium an die Düsseldorfer Kunstakademie. Immer konsequenter konzentrierte er seine Arbeit auf die Vermittlung zwischen ostasiatischer und europäischer Kultur. Beim Betrachten der lebhaften, rhythmischen Farbkompositionen glaubt man je nach Stimmung, Räume und Perspektiven zu erkennen. Dabei kollidiert auf reizvolle Weise unsere europäische, nach räumlichen Orientierungspunkten suchende Sehgewohneit mit dem japanisch-asiatischen Welt und Bildverständnis, das den Kosmos als beständigen Fluss begreift und die starre, gegenständliche Welt eine bloße Illusion. Fujio Akais Bildsprache hat zudem die Lehren der ostasiatischen Kalligraphie von der engen Verschränkung der Schrift mit der Malerei verinnerlicht. Sein Werk hat im Spannungsfeld zwischen östlicher und westlicher Lebensauffassung innerhalb der europäischen Kunstszene der beiden letzten Jahrzehnte eine eigene, unverwechselbare Qualität ausgebildet. Fujio Akai übernahm mehrere Lehraufträge u.a. in Barcelona. 1995 eröffnete er als Mitgründer das Museum Doko in Köln. Er lebt und arbeitet in Köln und Brüssel.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Akai, Fujio
Juni, Farblithografie, 1990, signiert, nummeriert
Ausrufpreis/Gebot: 50,00 ¤
Losnr.: 80996

Vorschau-Bild Akai, Fujio
Originallithografie, handsigniert, nummeriert
Ausrufpreis/Gebot: 80,00 ¤
Losnr.: 68608