Künstler von A bis Z:

Karl-Heinz Krauskopf

Name: Krauskopf
Vorname: Karl-Heinz
Lebensdaten: 1930-1984
Zu Leben und Werk: Karl Heinz Krauskopf wurde 1930 in Ratingen geboren. In den Jahren 1944-1947 absolvierte er eine Ausbildung zum Chemigraph. , die er in von 1952 – 1954 fortsetzte, um seine Kenntnisse in diesem Bereich zu intensivieren. Bis 1974 war er dann als Angestellter im graphischen Gewerbe tätig. Seine Tätigkeit als Künstler begann jedoch schon im Jahr 1946 als er den ersten Malunterricht bei Peter Janssen in Düsseldorf erhielt. Von 1947 bis 1951 absolvierte Karl- Heinz Krauskopf ein Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf bei den Professoren Werner Heuser, Bruno Goller, Richard Schreiber und Heinz May. 1968 heiratet er die Bildhauerin Gretel Gemmert. Zahlreiche Studienreisen führten ihn nach Paris, Südfrankreich, in die Schweiz, nach Österreich, Jugoslawien, Holland, Spanien, in die Türkei, Griechenland, Sardinien, England, Montenegro, Tunesien, auf die Balearen und nach Deutschland. Ab dem Jahr 1974 ist Karl Heinz Krauskopf als freischaffender Maler und Grafiker in Düsseldorf tätig, wo er in der 1936 erbauten Golzheimer Künstlersiedlung lebte. Zahlreiche Ausstellungen in München, Düsseldorf, Solingen, Ratingen u.a. begleiteten das künstlerische Wirken Karl- Heinz Krauskopfs. Er stirbt am 22.1. 1984 in Düsseldorf.
  • Suche: alles
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Krauskopf, Karl-Heinz
7 - 4 - 74, handsignierte Farbradierung mit Prägung, nur 8 Exemplare!
Ausrufpreis/Gebot: 89,00 ¤
Losnr.: 56884