Künstler von A bis Z:

Jan Prein

Name: Prein
Vorname: Jan
Lebensdaten: geb. 1940 in Sacherles/ SüdBöhmen
Zu Leben und Werk: 1961-1966 Theologiestudium, Wehrdienst und Studium der Klassischen Philologie an den Universitäten Würzburg und München, seit 1966 freischaffender Maler und Grafiker; Lehrbeauftragter für Radierung/Lithographie am Lehrstuhl für Kunstpädagogik. 1969-1970 Lehrauftrag am Polytechnikum in Würzburg, Freihand- zeichnung und Bauaufnahme im Fach- bereich Architektur. Seit 1990 Lehrauftrag für Lithografie an der Universität Augsburg. 1997 Schwäbischer Kunstpreis der Kreissparkasse Augsburg, 1998 Kunstpreis des Bezirks Schwaben. Seit 1982 zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungs- Beteiligungen an regionalen Kunstaus- stellungen sowie in Köln, München, Düsseldorf, Göttingen, Paris, Tokio, Amagasaki, Nagahama, Hangzhou Landberg, Ffm u.a.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Prein, Jan
Der Große - Lithographie - 1972
Ausrufpreis/Gebot: 45,00 ¤
Losnr.: 65415

Vorschau-Bild Prein, Jan
Handsignierter OriginalLinolschnitt zu Hermann HESSES Klein & Wagner - 1980 (SCHWABEN-KUNTPREIS)
Ausrufpreis/Gebot: 25,00 ¤
Losnr.: 81959

Vorschau-Bild Prein, Jan
NACHMITTAG AM PELHAMER SEE - Weiblicher AKT - OriginalLithographie 1973 handsignierter Handabzug
Ausrufpreis/Gebot: 45,00 ¤
Losnr.: 28543

Vorschau-Bild Prein, Jan
PAULs FRAU - OriginalLinolschnitt des KUNSTPREISTRÄGERs des Bezirks SCHWABEN - 1978 - handsigniert
Ausrufpreis/Gebot: 22,00 ¤
Losnr.: 28547

Vorschau-Bild Prein, Jan
WEIBLICHER AKT zu Der AUSSÄTZIGE WALD - 1981 - handsignierter OriginalLinolschnitt (SCHWABEN)
Ausrufpreis/Gebot: 32,00 ¤
Losnr.: 48063