Künstler von A bis Z:

Wilhelm Schmid

Name: Schmid
Vorname: Wilhelm
Lebensdaten: 1892 - 1971
Zu Leben und Werk: Wilhelm Schmid (geb. 1892 in Remingen bei Brugg im Aargau, gest. 1971 Brè sopra Lugano) emigrierte bereits 1912 vom Aargauischen Dorf Remigen über München nach Berlin. In dieser Metropole wurde er zum Mitbegründer der legendären avantgardistischen Novembergruppe (1918 - 1933). Er gilt als früher Vertreter der Neuen Sachlichkeit. 1924 bis 1931 lebte er in Paris, 1931-1936 in Potsdam bei Berlin. 1936 kehrte er in die Schweiz zurück, in Deutschland galt er während des Nationalsozialismus als entarteter Künstler. Literatur u.a: Künstlerlexikon der Schweiz XX.Jahrhundert Vlg. Huber, Frauenfeld, 1963-1967 Bd, 11.
  • Suche: Oelgemälde aus der Berlinzeit
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!