Künstler von A bis Z:

Louis Jou

Name: Jou
Vorname: Louis
Lebensdaten: 1881
Zu Leben und Werk: Louis JOU wurde am 29. Mai 1881 im spanischen Barcelona geboren. 1906 reiste Louis Jou zu seinem Freund, dem Organisten Joseph Civil, nach Frankreich. Er traf dort auf Apollinaire und Francis Carco. 1908 begegnete er François Bernouard, dem Dichter, Drucker und Verleger, mit dem er La Belle Edition gründete, wo sich sein Talent als Schriftsetzer, Graveur bestätigte. Er kam mit Derain und Picasso zusammen und erhielt Aufträge in der Luxusrevue "Schéhérazade" von Cocteau. 1939 verließ er Paris und zog sich nach Les Baux zurück, wo er das 1921 gekaufte, wunderschöne Renaissancepalais Hôtel Jean de Brion renovierte. Louis Jous Bücher: Les 24 Sonnets de Louise Labbé, Adolphe von Benjamin Constant, La Danse macabre, Les Bucoliques baussenques, Le Cantique des Cantiques.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Jou, Louis
Anatole France Abeille dabei: Eigenhändiger Brief A.France
Ausrufpreis/Gebot: 650,00 ¤
Losnr.: 30037