Künstler von A bis Z:

Rainer Dissel

Name: Dissel
Vorname: Rainer
Lebensdaten: 1953 in Gelsenkirchen geboren.
Zu Leben und Werk: Akademische Ausbildung und Berufliches 1975-1980 Kunststudium an der Akademie der Bildenden Künste Städelschule Frankfurt am Main 1981 Abschluss des Studiums in Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste- Städelschule Frankfurt am Main bei Prof. Johann Geyger. Rainer Dissel ist seit 1981 als freiberuflicher Künstler sowie in der Lehre tätig. Er lebt und arbeitet bei Frankfurt a. M. und in Konstanz. Dissel hatte Lehraufträge in Homburg, Boston und Frankfurt, von 1986-1990 lebte er in Boston (USA). offizielle Homepage des Künstlers: www.rainer-dissel.de Präsenz in permanenten Sammlungen/Ankäufe Städtische Sammlungen/ Museum Schweinfurt; Frauenhoferinstitut Darmstadt; Museum Berger, Amorbach; Stadt Freudenberg; Stadt Freiburg; Raiffeisen und Volksbank eG, Aschaffenburg; Sammlung Henkel, Düsseldorf; Sammlung Rolf Dittmar, Wiesbaden; Sammlung Rosteck, Hofheim; Ausstellungen (Auswahl): 2012 Schloss Phillipsruhe, Hanau (solo) 2010/11 Schloss Phillipsruhe, Hanau(group) 2008/9 Kunstverein Kirchzarten, Freiburg (solo) 2007 Sammlung Rosteck, Hofheim /Kunstsammlung Hofheim (group) 2006 Galerie Cornelissen, Wiesbaden (solo) Kunstwerk Museum - Galerie Jännsch Walldürn (solo) 2005 Galerie Cornelissen, Wiesbaden (solo) 2003 Ausstellung und Ausgestaltung des Kundenzentrum der Raiffeisen und Volksbank eG, Aschaffenburg (solo) 2001 Kongresszentrum Flughafen, Frankfurt am Main (group) 2000/1 Galerie Hufgart und Ott, Aschaffenburg (solo) 1999 Sparkasse Esslingen (solo) IG Metall, Frankfurt am Main (group) 1998 Städtische Galerie, Museum Schweinfurt (solo) 1997 Städtische Galerie der Stadt Freudenberg (solo) 1996 IG Metall, Mannheim (solo) 1995 Galerie Sylvia Menzel, Berlin (solo) 1992 Museum Berger (solo & group) 1991 Darmstädter Sezession, Mathildenhöhe, Darmstadt (group) Galerie Thieme, Darmstadt (solo); Galerie Menzel, Berlin (solo) Museum Berger (group)Städtische Sammlungen/ Museum Schweinfurt (solo) 1990 Fraunhofer Institut, Ausstellung und Ausgestaltung der Empfangshalle, Darmstadt (solo) Galerie Thieme, Darmstadt (solo) Galerie Hartje, Frankfurt (solo) 1989HEAG-Halle, Darmstadt (group) Galerie Haake, Wiesbaden (group) Galerie Silvia Menzel, Berlin (group) 1988/9 Kunsthalle, Düsseldorf (group) Darmstädter Sezession, Mathildenhöhe, Darmstadt (group) Museum of Contemporary Art Krakau (MOCAK) (group) Amnesty International-Plakataktion, Frankfurt am Main (group) 1987 Darmstädter Sezession, Marthildenhöhe (solo); Galerie Hartje, Frankfurt am Main und Boston (solo) 1987 Lembruckmuseum, Duisburg (group) Galerie Kraushaar, Düsseldorf (group) 1986 Galerie Hartje, Boston (solo) 1985 Galerie Hartje, Frankfurt am Main (solo) Rischart Preis, München (group) Jahresausstellung der Darmstädter Sezession, Mathildenhöhe, Darmstadt (group) 1984 Galerie Thieme, Darmstadt (solo) Galerie Leithold, Würzburg (solo) 1983 Nationalgalerie, Berlin (group) Galerie Thieme, Darmstadt (solo) 1982 Marie Lies Hess-Stiftung, Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main (group) Taller Galerie, Barcelona (group) 1981 Haus der Kunst, München (group) Galerie &####8222;Phönix&####8220;, Würzburg (solo) 1980 Marie-Lies-Hess-Stiftung Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main (solo) Städel Museum, Frankfurt am Main LITERATUR /FILM: Filmbeiträge: Reportage zu Rainer Dissel in: Aspekte, ZDF- Mainz, 5. Januar 1990. Literatur: Herausgaben: Morbus Alzheimer- Bilder einer vergessenen Ausstellung, Wunderhornverlag, Heidelberg, 1997 (zus. mit A. Emrich). Einzelkataloge: Rainer Dissel, Malerei und Collage mit Texten von Hans Thill, Sonderedition, Verlag für Philosophie und Kunst, Frankfurt 2011/12. Bilder einer Ausstellung &####8211; Städtische Sammlung Schweinfurt, Schweinfurter Museumsschriften, Heft 34/1991. Rainer Dissel, Katalog zur Ausstellung 01-02 1986, Hartje Gallery, Frankfurt a. M. Katalogbeiträge: 4. Kunstpreis der Industriegewerkschaft Metalle, Miteinander Leben und Arbeiten, Metallgalerie Frankfurt, 1.11.1999-1.12.1999, S. 18. Zukunft der Arbeit - Arbeit der Zukunft, Hrsg. IG Metall Mannheim, 1995, o. S. Katalog Art Nürnberg 7, Forum für aktuelle Kunst - Copy Connection - Tendenz - Grenzenlos - Kommunikation, Nürnberg, 09.-12. April 1992, S. 90-91. 27. Ausstellung der Darmstädter Sezession - Schwarzweiß in der Fläche - Farbe im Raum, 1991, S. 36-37. Cambridge- Rainer Dissel in: &####8222;Artforum&####8220; USA, Ausg. Nov 1986. Thesaurus - Bilder und Zeichnungen : Rainer Dissel et al., Galerie Parterre, Darmstadt, 1985, S.1-8. RischArt Preis, Bilder im Vorbeigehen mit Texten von Dr. Helmut Friedel und Gerhard Müller-Rischart, München 1985, o. S. Marie Lies Hess-Stiftung, Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main, 1982. Neue Malerei aus Deutschland, Hatje Verlag, München,1982. Relevante Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften und Kunstzeitschriften: Critica-Zeitschrift für Philosophie und Kunsttheorie (Critica-ZPK), Ausg. II/2013, S. 36-37. Brink &####8211; Zwischen Kunst und Wissenschaft, Ausg. 2/2012, S. 42-43. Artforum USA: Cambridge Rainer Dissel, Besprechung v. Nancy Stapen, Ausg. Nov 1986, S.133. Lexikonartikel print: Bildende Kunst im Spessart- Ein Lexikon, Cocoon-Verlag, Hanau, 2009.
  • Suche: Suche alles von Rainer Dissel
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Dissel, Rainer
Farbradierung, signiert+nummeriert,1985
Ausrufpreis/Gebot: 95,00 ¤
Losnr.: 50034