Künstler von A bis Z:

Johanna Obermüller

Name: Obermüller
Vorname: Johanna
Lebensdaten: 1938 in Temesburg, Rumänien, geboren
Zu Leben und Werk: Vita 1938 in Temesburg, Rumänien, geboren 1958-63 Studium an der Akademie der bildenden Künste in München und an der Universität Philosophie und Kunstgeschichte 1965 2. Staatsexamen für Kunstpädagogik an Gymnasien seit 1980 freiberuflich tätig 1976 Kulturförderpreis der Stadt Regensburg 1980 Förderpreis zum Lovis-Corinth-Preis 1988 Stipendium, Virginia Center for the Creative Arts, USA 1994 Stipendium in Mishkenot Sha ananim, Jerusalem 2000 Kulturpreis der Stadt Regensburg Arbeitsgebiete Malerei, Grafik, Objekte, Installation, Fotografie, Computerkunst Ausstellungen Seit 1967 Ausstellungen des BBK, seit 1975 Ausstellungen der Künstlergilde u, Große Kunstausstellung, München, Grafikbiennalen Frechen, Bradford,Krakau 1976 Museum der Stadt Regensburg 1987 Kunstkreis der Literarischen Gesellschaft Gräfelfing 1990 KABUKI, Kleine Galerie, Regensburg 1991 Salon Sztuki Wspolczesnej, Galerie für Gegenwartskunst, Bydgoszcz, Pl 1992 Palazzo Lomellini, Assessorato per la cultura, Citta di Carmagnola 1993 Zone of Contemporary Fine Arts, Ashville, North Carolina, USA 1994 FENSTER ZUR REALITÄT, 1995 J.O. TEIL- und GEGENTEIL, Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf 2002 BIRDY UND DIE KUNST, Fotogalerie Licht u. Schatten, Regensburg 2003 J.O. BEZIEHUNGSKISTEN, Städtische Galerie, Regensburg Öffentliche Ankäufe Museum der Stadt Regensburg, Universität, Klinikum, Fachhochschule Regensburg, Regierung der Oberpfalz, Staatliche Galerie Feste Coburg Museum Water Tower, Louisville, USA, Museum Moderne Kunst, Loddz, Polen
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Obermüller, Johanna
Radierung, S/W, 1980, Tragtier
Ausrufpreis/Gebot: 30,00 ¤
Losnr.: 40178