Künstler von A bis Z:

Wolfgang Biedermann

Name: Biedermann
Vorname: Wolfgang
Lebensdaten: 1940 geboren; 2008 in Leipzig gestorben
Zu Leben und Werk: Wolfgang E. Biedermann wurde 1940 in Plauen geboren. 1961-67 Studium an der Hochschule für Graphik und Buchdruck in Leipzig. 1968 Mitglied der Verbandes Bildender Künstler der DDR. Seit 1968 ist Biedermann freischaffend in Leipzig tätig. Seit 1969 führte Biedermann zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen durch. 1990 gab es eine umfassende Personalausstellung im Lindenau-Museum Altenburg, anläßlich seines 50. Geburtstages. Werke des Künstlers befinden sich heute u. a. in Hamburg, Singapur, Zürich, Hannover, Berlin, München, Paris, Warschau, Tokio, Bilbao, Frankfurt/Main, Dresden, Köln und Basel. Mit 8 großformatigen Bildern war Biedermann an der EXPO 2000 im Deutschen Pavillon vertreten...
2008 ist Wolfgang E. Biedermann in Leipzig verstorben
Charakteristisch für das Werk Biedermanns sind die Bildchiffren und graphischen Fenster, eine geordnete und zugleich chaotische Galaxis überzogen mit tachistischen Gebärden.? "Biedermanns eigenwilliger Weg zu neuen Formen und damit neuen Ansichten und Aussichten über die Verständlichkeit und Gestaltbarkeit der Welt hat ihn hin zu skriptual unterzeichneten, informellen Landschaften, versehen mit tachististischem Verschluß geführt. (...) Biedermann verschließt seine Arbeiten, macht sie letztlich unleserlich, erzeugt imaginäre Landschaften. Vom Charakter der Tiefenschichtungen sind alle Arbeiten letztlich durch Arbeitsprozesse der Überlagerung und Korrektur nur oberflächlich verschlossen und wurzeln in der Tiefe ihres Herstellungsprozesses." (Peter Lang)
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Biedermann, Wolfgang
FARBRADIERUNG , 1981 signiert . E/A
Ausrufpreis/Gebot: 230,00 ¤
Losnr.: 97670