Künstler von A bis Z:

Matthias Klemm

Name: Klemm
Vorname: Matthias
Lebensdaten: am 8. Mai 1941 in Bromberg (Bydgoszcz) geboren
Zu Leben und Werk: 1960 - 1962 Hochschule für Bildende Künste Dresden beiProf. G. Horlbeck 1962 - 1965 Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Prof. H. Wagner, Schrift bei Frau Prof. Horlbeck-Kappler 1963 Kunstpreis der Stadt Zwickau 1965 Diplom seit 1969 freiberuflich tätig 1989/90 Beschäftigung mit der UmbruchsituationZyklus: Grafische Tagebuchblätter-Herbst 89(Besitz: Kunstverein Balzers / F Liechtenstein) 1992 Zyklus: Erfasst, geschunden und doch lebendig -- Arbeitsgebiete freie Grafik, Druckgrafik, Collage, Porträt, Schrift in freier grafischer Gestaltung, baugebundene Kunst (Malerei auf Trockenputz, Sgraffito, Schriftenarchitektur, Gestaltung von Glasfenstern, Materialgrafik)Ausstellungen u. a. Berlin, Bonn1991 Ländervertretung Freistaat Sachsen, 1992 perlamentarische Gesellschaft, Den Haag (Galerie Rouach), Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt a. M., Göttingen (Künstlerhaus), Hareid (Norwegen), Hanau, Helsinki (Jugendgalerie), Köln, Leipzig (Thomaskirche, Nikolaikirche, Galerie im Hörsaalbau, Haus des Buches, Hotel Intercontinental, 1996 150. Einzelausstellung im Gewandhaus), München, Schwerin, Vaduz (F Liechtenstein), Zwickau (Galerie am Domhof)Arbeiten in öffentlichem Besitz in Finnland, Norwegen, den Niederlanden, F Liechtenstein, Polen, der Schweiz und Deutschland, u. a. Leipzig (Kunstsammlung Sparkasse, Museum der Bildenden Künste, Regierungspräsidium, Berliner Bank und Haus der Geschichte - Zeitgeschichtliches Forum)
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Klemm, Matthias
ZÜNDET LICHTER AN -1985 handsignierte OriginalLithographie d.HOLRLBECK-Schülers (KUNSTPREIS ZWICKAU)
Ausrufpreis/Gebot: 55,00 ¤
Losnr.: 36241