Künstler von A bis Z:

Johann Adam Klein

Name: Klein
Vorname: Johann Adam
Lebensdaten: 1792-1875
Zu Leben und Werk: Johann Adam Klein erhielt schon als Kind Zeichenunterricht und setzte seine Ausbildung an der Nürnberger Zeichenschule und bei einem Kupferstecher fort, wo er auch die druckgrafischen Verfahren erlernte. Starken Einfluß nahm Kleins künstlerische Entwicklung durch seine Auseinandersetzung mit Aquarellen W. v. Kobell. Er reiste durch Österreich, Ungarn, das Rheinland und Sachsen. Von 1819-1822 hielt er sich in Italien auf und fertigte zahlreiche ungeheuer lebendige und ausdrucksreiche Radierungen und Zeichnungen an. Seit 1839 lebte er in München.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Klein, Johann Adam
Römischer Karrenführer, Radierung von 1820
Ausrufpreis/Gebot: 120,00 ¤
Losnr.: 39038