Künstler von A bis Z:

Markus von Gosen

Name: von Gosen
Vorname: Markus
Lebensdaten: 1913 - 2004
Zu Leben und Werk: Geboren 8.Nov.1913 in Breslau. Nach Besuch des Reform-Realgymnasiums Zum Heiligen Geist Malerlehre. Nach Gesellenprüfung lernte er dort a.d.Handwerkerschule i.d.Klasse v.LOIS GRUBER. Dann an der Akademie Schüler von OLAF GULBRANSSON v.1932 bis 1939 i.d.Klasse Wandmalerei. Besondrere Neigung: TIERE. Seine Lehrer in Breslau waren JOHAN DROBEK u.LUDWIG PETER KOWALSKI.Bei Kowalski zeichnete er Freilichtakt und Tiere im Zoo. Außerdem in Schles. Kirchen Wandfresken und Glasfenster ( u.a.Breslauer Dom). Ab 1939 Kriegsdienst. Auf über 500 Postkarten Darstellung( Aquarell) des Soldatenalltags a.d. franz.Kanalküste.(teils sehr ironisch).1945 Entlassung aus russ.Kriegsgefangenschaft und jetzt wohnhaft in Prien am Chiemsee. Restauration v.zahlreichen Kirchenfenstern i.Deutschland.1956: Aufbau einer Atelierwerkstatt m. eigenen Druckerpreseen. 1960 kam das Wohnhaus dazu, in welchem er bis zu seinem Tode am 20.11.2004 lebte.
  • Suche: Markus von Gosen
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!