Künstler von A bis Z:

László LAKNER

Name: LAKNER
Vorname: László
Lebensdaten: 1936 Budapest
Zu Leben und Werk: Im Jahr 1936 wird László Lakner in Budapest geboren. Am Gymnasium für Bildende Künste in Budapest erhält Lakner bereits eine Schulbildung, die ihn von 1954 - 1960 zum Studium im Fach Malerei an der Kunstakademie Budapest bei Professor Aurél Bernáth führt. Das Museum Folkwang in Essen verleiht ihm 1968 ein einmonatiges Stipendium. Diesem Stipendium folgen zahlreiche Preise und weitere Stipendien, u.a. Preis Deutscher Kritiker, Berlin; einjähriges Stipendium im PS1, New York. 1974 lässt sich Lakner in Deutschland nieder. Der ungarische Staat verleiht dem Künstler 1998 die höchste Auszeichnung, den Kossuth-Preis. Er lebt und arbeitet in Berlin und Hessen.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild LAKNER, László
Study, Original-Bleistiftzeichnung von 1972
Ausrufpreis/Gebot: 800,00 ¤
Losnr.: 97847