Künstler von A bis Z:

Guillermo DEISLER

Name: DEISLER
Vorname: Guillermo
Lebensdaten: * 1940 in Santiago de Chile - † 1995 Halle (
Zu Leben und Werk: Guillermo Deisler wurde am 15. Juni 1940 in Santiago de Chile geboren. Er studierte Theatergraphiker und Bühnenbildner an der Universität in Santiago de Chile. 1963 bis 1973 gab er das Periodikum für Poesie und Grafik „mimbre“ in mehr als 50 Titeln heraus. Darunter waren auch internationale Anthologien zur visuellen Poesie. Von 1967 bis 1973 war er Assistent und Dozent für Grafik an der „universidad de chile“ in Antofagasta. Nach dem Militärputsch am 11. September 1973 wurde er verhaftet und war mit ca. 7.000 anderen Personen im Nationalstadion in Santiago inhaftiert. Französische Freunde erreichten, dass er von der französischen Botschaft aus dem Stadion befreit wurde. Nachdem er einige Monate mit seiner Familie im französischen Exil verbracht hatte, musste er feststellen, dass es in Frankreich für ihn und seine Familie keine Existenzgrundlage gab. Er entschied sich dafür, in die DDR einzureisen. Dort wurde er sofort in Cottbus inhaftiert und verhört, bis ein Regisseur, der ihn als Bühnenbildner kannte, erreichte, dass er aus der Haft entlassen wurde. Nach seiner Haft war er an einer Theaterinszenierung dieses Regisseurs als Bühnenbildner beteiligt, bevor er als Kontingentflüchtling, auf Grund eines Abkommens zwischen DDR, ČSSR, Bulgarien und anderen sozialistischen Staaten, „nach Bulgarien verbannt wird.“ (Deisler) Dort lebte er mit seiner Frau und ihren vier gemeinsamen Kindern bis 1986. Es war ihm während dieser Zeit nicht möglich, erwerbstätig zu sein, so dass seine Frau die Familie alleine ernährte. Erst 1986 konnten er und seine Familie wieder in die DDR zurückkehren. Kurz vor deren politischem Ende erhielt er dort die von ihm angestrebte Staatsbürgerschaft. Deisler lebte bis zu seinem Tod in Halle/Saale, wo er am Opernhaus arbeitete. Er verstarb an einem Krebsleiden am 21. Oktober 1995 in Halle. Sein über 5.000 Mail Art-Werke umfassendes Mail-Art-Archiv befindet sich heute im Archiv der Kunstsammlung der Akademie der Künste Berlin.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild DEISLER, Guillermo
+ Ulrich Tarlatt. Mail Art. DDR.
Ausrufpreis/Gebot: 120,00 ¤
Losnr.: 40888