Künstler von A bis Z:

Toni Stadler

Name: Stadler
Vorname: Toni
Lebensdaten: 1888 bis 1982
Zu Leben und Werk: Toni Stadler war der Sohn des Landschaftsmalers Anton von Stadler und Schüler von August Gaul in Berlin. An der Kunstgewerbeschule München und an der Akademie der Bildenden Künste München studierte er bei Hermann Hahn, sowie in Paris bei Aristide Maillol. Stadler war mit Hedda von Kaulbach verheiratet. 1942 erhielt er eine Professur an der Städelschule in Frankfurt am Main. Von 1946 bis 1958 hatte er eine Professur an der Akademie der Bildenden Künste in München inne und 1953 ernannte man ihn dort zum Vizepräsidenten. Toni Stadler war Teilnehmer der documenta 1 (1955), der documenta II (1959) und auch der documenta III im Jahr 1964 in Kassel.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Stadler, Toni
Drei Frauen mit Geschenken in Händen, LITHOGRAPHIE
Ausrufpreis/Gebot: 140,00 ¤
Losnr.: 94053

Vorschau-Bild Stadler, Toni
Liegender weiblicher Akt. Lithographie, 70er Jahre.
Ausrufpreis/Gebot: 140,00 ¤
Losnr.: 70529

Vorschau-Bild Stadler, Toni
Mädchen mit Boot, 1975, Lithografie
Ausrufpreis/Gebot: 75,00 ¤
Losnr.: 84261

Vorschau-Bild Stadler, Toni
Männlicher Torso & Weiblicher Akt.
Ausrufpreis/Gebot: 200,00 ¤
Losnr.: 72067

Vorschau-Bild Stadler, Toni
Schwebende - Akt, 1975, Lithografie, signiert, nummeriert
Ausrufpreis/Gebot: 75,00 ¤
Losnr.: 84260

Vorschau-Bild Stadler, Toni
Weiblicher Akt. signierte Farbserigrapie.
Ausrufpreis/Gebot: 160,00 ¤
Losnr.: 74582