Künstler von A bis Z:

Friedrich Geiler

Name: Geiler
Vorname: Friedrich
Lebensdaten: 1946 im badischen Bühl geboren,
Zu Leben und Werk: lebt und arbeitet in Kehl am Rhein und zählt heute zu den führenden konkreten –, konstruktiven Künstlern Die ersten internationalen Erfolge erlangt Geiler schon zu Beginn der 70er Jahre. Seither hat er seine Arbeiten in weit mehr als 100 Ausstellungen gezeigt. Unter anderem in Amsterdam, Basel, Berlin, Den Haag, Düsseldorf, Genf, Graz, Hamburg, Hong Kong, Köln, Miami, München, New York, Paris und Zürich. Seine Werke sind fester Bestandteil der Präsentation bei internationalen Kunstmessen in Europa und USA. Konstruktive Landschaften Friedrich Geiler konstruiert seine Landschaften nicht losgelöst von der Realität. Sie sind, eher durch Zufall, in der Natur gefunden. Denn die Natur hat für jede Form ein Vorbild : kleinste Steine, Pflanzen, Hölzer, Wassertropfen geben in vielfacher Vergrößerung plötzlich ihre Konstruktion preis. Geiler reduziert seine Landschaften inhaltlich auf das Äußerste : Kreis, Vertikale, Horizontale, Schräge bilden die wenigen geometrischen Elemente. In dieser selbst auferlegten Beschränkung, in der auf das Notwendigste reduzierten Abstraktion legt der Künstler einen schier unerschöpflichen Variantenreichtum an den Tag. Er nutzt dabei für sein Schaffen das Spiel mit den Elementen und das auf die Grundfarben begrenzten Farbspektrums und lässt in seinen Landschaften beides in Harmonie zueinander finden. Der Kreis versinnbildlicht den Erdball. Und obwohl die beherrschenden Grundtöne in nuancierten Abstufungen oder im flächigen Verlauf variieren, bleibt Geiler stets seinen farbigen Synonymen treu: die rote Linie markiert die Begrenzung für den Horizont, Braun und Schwarz sind symbolisch für Erde und Gestein, Blau für Wasser und Luft, Grün für Vegetation, Gelb steht für intuitive Energie, weiß für Klarheit –, von Geiler durchgängig und mit Akribie in die sich wandelnden Landschaften eingearbeitet.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Geiler, Friedrich
Objekt aus Acrylglas (massiv) von 1986, handsigniert , datiert und nummeriert, Exemplar-Nr. 1/25
Ausrufpreis/Gebot: 390,00 ¤
Losnr.: 94793

Vorschau-Bild Geiler, Friedrich
UNIKAT, Acryl auf Papier, 1993, signiert und datiert
Ausrufpreis/Gebot: 290,00 ¤
Losnr.: 94794