Künstler von A bis Z:

Karl-Heinz Meyer

Name: Meyer
Vorname: Karl-Heinz
Lebensdaten: geb. 1927 Braunschweig - gest. 1996 Bielefeld
Zu Leben und Werk: Karl-Heinz Meyer Zeichnungen, Aquarelle + Malerei Studium an der Werkkunstschule in Braunschweig bei Prof. Bruno Müller-Linow, Meisterschüler, Kunstpreisträger "Rudolf Wilke Preis" der Stadt Braunschweig, 1956-1959 Lehrtätigkeit an der Werkkunstschule Braunschweig, 1959-1966 an der Werkkunstschule in Wiesbaden, von 1966-1993 Professor an der Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Design. Einzelausstellungen Auswahl(ab 1954): Kunstverein Braunschweig, Klingspor-Museum Offenbach, Galerie Holzinger Wiesbaden, Galerie Lübke Frankfurt, Galerie Marzona Bielefeld, Athenäum Kopenhagen, Galerie Querschnitt Braunschweig, Artstudio Hamburg, Galerie Vieler & Bänder Düsseldorf, Neue Münchner Galerie, Galerie Friedemann Gütersloh, Kulturhistorisches Museum Bielefeld, Kunstverein Versmold, Kunstverein Elmshorn, Galerie am Wall Braunschweig, Galerie Jesse Bielefeld, Kunstverein Niebüll, Galerie Klaus Bänder Düsseldorf, Ravensberger Spinnerei/Haus Neuland Bielefeld, Theater am Alten Markt Bielefeld, Kunsthalle Bielefeld 1991 "Karl-Heinz Meyer und Schüler" Zu seinen Schülern gehören u.a.: Michael Schreiber Berlin, Hans Georg Assmann Braunschweig
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!