Künstler von A bis Z:

Hermann Krupp

Name: Krupp
Vorname: Hermann
Lebensdaten: 1926 in Hofheim am Taunus geboren
Zu Leben und Werk: Hermann KRUPP Studierte 1950 - 1956 an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste, der Städelschule, in Frankfurt am Main bei Prof. Albert BURKART freie Malerei und Wandtechniken studierte. Literatur: Ingrid Krupp. Der Maler Hermann KRUPP . Malerei - Plastik - Kunst am Bau. Zum 80. Geburtstag, Werkübersicht 1936 - 2006. Weinbach 2006. Die erste ausführliche Werkübersicht mit 251 Abbildungen, 73 in Farbe, über das künstlerische Schaffen Malers Hermann Krupp - Hermann KRUPP hatte in Frankfurt, im Rhein-Main-Gebiet sowie im In- und Ausland zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen. Literaturhinweis: Kürschners Handbuch der Bildenden Künstler, Deutschland-Österreich-Schweiz, Bd. 1 u. 2, (K. G. Sauer-Verlag) München, Leipzig 2005 Ausstellung: Der Städelschüler Hermann Krupp 14.06.09 - 26.07.09 Galeriehaus Schloss Elkerhausen Schloss Elkerhausen 35796 Weinbach-Elkerhausen
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Krupp, Hermann
BEDROHUNG und FLUCHTMÖGLICHKEIT - Handsignierte OriginalGraphik des FRANKFURTer STÄDEL-SCHÜLERS
Ausrufpreis/Gebot: 34,00 ¤
Losnr.: 44468

Vorschau-Bild Krupp, Hermann
ZEICHEN IM FENSTER 1976 - Handsignierte OriginalGraphik des FRANKFURTer STÄDEL-SCHÜLERS - GALERIE 66
Ausrufpreis/Gebot: 32,00 ¤
Losnr.: 44467