Künstler von A bis Z:

Marlene Reidel

Name: Reidel
Vorname: Marlene
Lebensdaten: geboren 1923 in Landshut
Zu Leben und Werk: Deutsche Malerin, Illustratorin und Kinderbuchautorin. Marlene Reidel als Maria Magdalena Hartl in Niederbayern aufgewachsen. 1943 Studium Akademie der Bildenden Künste München. 1948 heiratete sie den Bildhauer Karl Reidel. Seit 1960 lebt die Künstlerin in Obergangkofen. Die Tochter Beate Rose ist ebenfalls Malerin. Sie schuf Kinderbücher und arbeitete als Bühnenbildnerin und Ausstatterin für Deutsches Schauspielhaus in Hamburg, schuf verschiedene Holzschnitt-Serien, unter anderem über das Leben und Sterben des legendären bayerischen Räubers Mathias Kneißl. Auszeichnungen u.a.: 1958 Deutscher Jugendbuchpreis - 1961 Afrikaans Jugendbuchpreis - 1965 Kulturpreis Ostbayern - 1977 Sonderpreis der deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur - 1991 die Auszeichnung Pro meritis scientiae et litterarum des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Wissenschaft und Kunst - 1997 Bayerischer Verdienstorden.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Reidel, Marlene
HEILUNG eines BLINDEN nach dem MARKUS-EVANGELIUM - 1989 handsignierter OriginalHolzschnitt (BAYERN)
Ausrufpreis/Gebot: 32,00 ¤
Losnr.: 44471