Künstler von A bis Z:

Marcel Frischmann

Name: Frischmann
Vorname: Marcel
Lebensdaten: 1900 Lemberg - 1952 London
Zu Leben und Werk: Maler, Zeichner, Graphiker, Illustrator; ab 1904 war die Familie in Berlin ansässig; Studium an der Kunstgewerbeschule Berlin (u.a. bei Emil Orlik); danach u.a. tätig für verschiedene Berliner Publikationen ("Uhu", "Querschnitt", "Berliner Tageblatt"); 1926 Übersiedlung nach München; 1926-33 freier Mitarbeiter des "Simplicissimus" (schuf über 500 Karrikaturen hierfür); lebte überwiegend in Leipzig; Frühjahr 1933 zusammen mit seiner Frau Grete Emigration in die Schweiz, später nach Südfrankreich; 1934-37 in Kopenhagen (arbeitete dort als Trickfilmzeichner); 1938 Emigration nach Melbourne (Australien), wo eine Schwester seiner Frau lebte; ab 1951 war das Ehepaar unter dem Namen "Frishman" in London ansässig --- LITERATUR: HAESE, Klaus / SCHÜTTE; Wolfgang U. (1989): Frau Republik geht pleite: deutsche Karikaturen der zwanziger Jahre; Edition Leipzig; S. 132 -- RAFF, Thomas (Hrsg.) (2004): Die Wahrheit ist oft unwahrscheinlich Thomas Theodor Heines Briefe an Franz Schoenberner aus dem Exil; Wallstein Verlag; Göttingen; S. 283
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Zur Zeit keine aktuellen Lose!