Künstler von A bis Z:

Claus Weidensdorfer

Name: Weidensdorfer
Vorname: Claus
Lebensdaten: 19.8. 1931 Coswig (Sachsen)
Zu Leben und Werk: Claus Weidensdorfer (* 19. August 1931 in Coswig (Sachsen)) ist ein deutscher Maler und Grafiker.

Weidensdorfer studierte von 1951 bis 1956 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei den Professoren Erich Fraaß, Hans Theo Richter und Max Schwimmer. Anschließend arbeitete er als Zeichenlehrer in Schwarzheide bei Senftenberg.

In der Zeit von 1957 bis 1966 war er Assistent für Grafik und Malerei an der Pädagogischen Fakultät der Hochschule für Bildende Künste in Dresden.

Ab 1966 arbeitete Weidensdorfer freiberuflich als Maler und Grafiker.

In den Jahren 1975 bis 1989 hatte er einen Lehrauftrag an der Fachschule für Werbung und Gestaltung in Berlin-Schöneweide im Fach Naturstudium und Gestaltung und ab 1989 an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Im Jahr 1992 wurde er dort zum Professor für Malerei und Grafik und Dekan des Fachbereiches I (Malerei, Grafik, Bildhauerei und andere bildnerische Medien) berufen.

Nach seiner Emeritierung 1997 bezog Weidensdorfer ein Atelier in Radebeul.

Claus Weidensdorfer lebt und arbeitet in Dresden und Radebeul und bearbeitet Projekte in weiteren Städten.

Quelle: Wikipedia
  • Suche: alles
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Weidensdorfer, Claus
Picknick. Signierte Farblithographie, 1963.
Ausrufpreis/Gebot: 100,00 ¤
Losnr.: 76349