Künstler von A bis Z:

Lucander, Robert : 6er-Serie Kombinationsdrucke, 2006 - Griffelkunst-Vereinigung e.V. (Losnr. 100200)

Lucander, Robert : 6er-Serie Kombinationsdrucke, 2006 - Griffelkunst-Vereinigung e.V.
Ausrufpreis: 1.298,00 ¤
Nächstes mögliches Gebot: 1.298,00 ¤
Beginn der Auktion: 17/12/18 13:35:55
aktuelles Datum/Zeit: 18/12/18 11:55:26
Ende der Auktion: 24/12/18 13:35:55
Verbleibende Zeit: 6 T. 1 Std. 40 min.
Verkäufer: ARTproject ( 10)
Standort:  

Beschreibung:

ROBERT LUCANDER Kombinationsdrucke - Lithographie und Holzschnitt - 2006 - auf Zerkall-Bütten 225 g/qm - Tabor-Presse, Berlin - div. Titel - 6er-Serie - signiert und datiert - komplette Edition 324. Wahl, C1-C6 der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V. - Maße: Blatt/Druck ca. 65,0 x 47,0 cm - Die oberen beiden Blätter waren zeitweise gerahmt, die vier anderen immer plan und dunkel gelagert; alle sechs sind im selben neuwertigem Zustand. Versicherter DHL-Versand: 15,00 Euro Ich bin für alle Fragen und Vorschläge offen. Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie weitere, über diese Artikelbeschreibung hinausgehende Anregungen und Fragen haben. Diese sechs Drucke werden so angeboten, verkauft, verpackt und versendet wie hier auf diesem Foto abgebildet. Das garantiere ich! Ansonsten gilt: PRIVATVERKAUF! KEINE REKLAMATION! KEINE GEWÄHRLEISTUNG! KEINE GARANTIE! KEINE RÜCKNAHME!

Hinweis an den Bieter:

Üblicherweise gewährt der Verkäufer ein 14-tägiges Rückgaberecht, Versandkosten trägt der Käufer. Abweichungen hiervon sollten ausdrücklich in der Beschreibung aufgeführt sein. Vor Abgabe eines Gebotes sollte der Bieter auch alle anderen offenen Fragen, z.B. zum Zustand des Bildes und den Versand- und Zahlungsmodalitäten, mit dem Verkäufer klären. eART.de übernimmt keinerlei Gewähr für die Angaben zum Objekt.

Mitbieten zum nächstmöglichen Gebotspreis:

Gebot: 1,298.00

Höchstgebot

eART.de erhöht Ihr Gebot, wenn nötig, solange, bis Ihr Maximalgebot erreicht ist. Das Maximalgebot bleibt dabei für andere verborgen.

Untergebot abgeben:

zum Thema Untergebot

Der Bieter ist 14 Tage an sein Untergebot gebunden. Wenn der Verkäufer seinen Ausrufpreis während dieser Zeit auf die Höhe des höchsten Untergebots senkt, wird dieses in ein ordentliches Gebot umgewandelt, welches nach Ablauf der Auktionszeit den Zuschlag erhält (falls es nicht mehr überboten wird).