Künstler von A bis Z:

Schultze, Bernard : Großstätter museales Frühwerk(Losnr. 100915)

 Schultze, Bernard : Großstätter museales Frühwerk
Ausrufpreis: 9.500,00 ¤
Nächstes mögliches Gebot: 9.500,00 ¤
Beginn der Auktion: 18/08/19 09:47:20
aktuelles Datum/Zeit: 22/08/19 11:00:11
Ende der Auktion: 25/08/19 09:47:20
Verbleibende Zeit: 2 T. 22 Std. 47 min.
Verkäufer: ContemporaryArt ( 0)
Standort: Norddeutschland

Beschreibung:

Schultze, Bernard 1915 Schneidemühl - 2005 Köln Großstädter schwarze Kreide auf getöntem Papier 48x60 cm re. u. signiert, monogrammiert BS und datiert 1944 links mittig betitelt “Großstädter“ Provenienz: Galerie Ostertag Ausstellungen: Das Städel in Frankurt. Bernard Schultze "Innerer Monolog" zum 85. Geburtstag. Galerie Ostertag: Bernard Schultze “ Frühe Zeichnungen“ Literatur und Abbildungen: Romain und Wedewer, Bernard Schultze, Hirmer Verlag 1991: ganzseitig Abb. Seite 216 Bernard Schultze: Das Städel in Frankfurt "Innerer Monolog" Abb. Seite 72 FAZ: Bernard Schultze " Frühe Zeichnungen" Galerie Ostertag 1973 Einzigartiges museales Frühwerk von B. Schultze! Sammelwürdig! Selbstabholung Privatverkauf keine Rücknahme.

Hinweis an den Bieter:

Üblicherweise gewährt der Verkäufer ein 14-tägiges Rückgaberecht, Versandkosten trägt der Käufer. Abweichungen hiervon sollten ausdrücklich in der Beschreibung aufgeführt sein. Vor Abgabe eines Gebotes sollte der Bieter auch alle anderen offenen Fragen, z.B. zum Zustand des Bildes und den Versand- und Zahlungsmodalitäten, mit dem Verkäufer klären. eART.de übernimmt keinerlei Gewähr für die Angaben zum Objekt.

Mitbieten zum nächstmöglichen Gebotspreis:

Gebot: 9,500.00

Höchstgebot

eART.de erhöht Ihr Gebot, wenn nötig, solange, bis Ihr Maximalgebot erreicht ist. Das Maximalgebot bleibt dabei für andere verborgen.

Untergebot abgeben:

zum Thema Untergebot

Der Bieter ist 14 Tage an sein Untergebot gebunden. Wenn der Verkäufer seinen Ausrufpreis während dieser Zeit auf die Höhe des höchsten Untergebots senkt, wird dieses in ein ordentliches Gebot umgewandelt, welches nach Ablauf der Auktionszeit den Zuschlag erhält (falls es nicht mehr überboten wird).