Künstler von A bis Z:

Skreber, Dirk : Reduziert!-"The Collusion"---Ausverkaufte Edition!--sign.,num.TOP-Blatt(Losnr. 46656)

Skreber, Dirk : Reduziert!-"The Collusion"---Ausverkaufte Edition!--sign.,num.TOP-Blatt
Ausrufpreis: 590,00 ¤
Nächstes mögliches Gebot: 590,00 ¤
Sofort-Kauf-Preis: Information 650,00 ¤
Beginn der Auktion: 12/04/19 17:54:38
aktuelles Datum/Zeit: 26/05/19 15:29:40
Ende der Auktion: 19/04/19 17:54:38
Verbleibende Zeit: Los ist geschlossen!
Verkäufer: williputz1 ( 71)
Standort:  

Beschreibung:

Ditone-print mit Schwarzpulver und aufgesetzter Zündschnur / Karton, Auflage 100 + 20 A.P.-Exemplare, signiert, numeriert, datiert und betitelt; 27 x 50 auf 37 x 60 cm.Ausverkaufte Edition Texte zur Kunst. Tadelloser Zustand. ------------------------------------------- Für "Texte zur Kunst" hat Dirk Skreber ein apokalyptisch anmutendes Bild entworfen. Darin greift er das in seinen Arbeiten wiederkehrende Motiv des Trailers auf. In der Einöde einer Wüste sind zwei ausgebrannte Wohnwagen zu sehen, die über große Satellitenschüsseln miteinander in Kontakt zu stehen scheinen. Der Titel der Arbeit "The Collusion" deutet auf eine verschwörerische Absprache hin - tatsächlich handelt es sich bei den verkohlten Wracks um Labore zur Herstellung der synthetischen Droge "Crystal-Meth". Die Intensität der geheimnisvollen Kommunikation zwischen den Wohnwagen manifestiert sich in einer direkt auf das Papier applizierten Zündschnur. Erst deren Aktivierung vervollständigt die bildimmanente Erzählung durch eine sich in das Papier einbrennende Spur.

Hinweis an den Bieter:

Üblicherweise gewährt der Verkäufer ein 14-tägiges Rückgaberecht, Versandkosten trägt der Käufer. Abweichungen hiervon sollten ausdrücklich in der Beschreibung aufgeführt sein. Vor Abgabe eines Gebotes sollte der Bieter auch alle anderen offenen Fragen, z.B. zum Zustand des Bildes und den Versand- und Zahlungsmodalitäten, mit dem Verkäufer klären. eART.de übernimmt keinerlei Gewähr für die Angaben zum Objekt.

Die Auktion für dieses Los ist beendet. Eine Abgabe von Geboten ist nicht mehr möglich.