Künstler von A bis Z:

Balle, Friedrich : Kreidezeichnung -Werdegang- signiert, 1947(Losnr. 96819)

Balle, Friedrich : Kreidezeichnung -Werdegang- signiert, 1947
Ausrufpreis: 190,00 ¤
Nächstes mögliches Gebot: 190,00 ¤
Sofort-Kauf-Preis: Information 190,00 ¤
Beginn der Auktion: 11/12/17 05:52:32
aktuelles Datum/Zeit: 16/12/17 15:57:05
Ende der Auktion: 18/12/17 05:52:32
Verbleibende Zeit: 1 T. 13 Std. 55 min.
Verkäufer: MaLaKo ( 27)
Standort:  

Beschreibung:

TITEL: „Werdegang“ [so auf dem unterlegten Karton u.m. in brauner Tinte betitelt]; TECHNIK: Kreide (teilweise gewischt) auf graubläulichem Karton, dieser komplett aufgezogen auf sandfarbenen Karton; ENTSTEHUNGSJAHR: auf dem unterlegten Karton u.l. in brauner Tinte bez./dat. „Composition 1947“; GRÖSSE DES UNTERLEGTEN KARTONS: 50,1x64,7cm; BLATTGRÖSSE: 46,3x61,2cm; SIGNATUR: auf dem unterlegten Karton u.r. in brauner Tinte signiert „Fr. Balle“, mittig links & u.r. (angeschnitten) im Bild in Dunkelblau nochmals signiert; ERHALTUNGSZUSTAND: Blatt komplett aufgezogen auf sandfarbenen Karton; in der Blattmitte (nicht im unterlegten Karton) vertikal verlaufende Knickspur; leicht fleckig; im Bereich u.l. kleines Löchlein im Blatt (nicht im unterlegten Karton) (Umfang etwa 1x2mm); unterlegter Karton mit Druckstellen, sowie etwas fleckig, sowie in Eckbereichen bestoßen; unterlegter Karton verso fleckig; VERSANDKOSTEN: EUR 7,- ---In einem konfusen Netz aus dunklen Linien zeigen sich Andeutungen von Körpern und Gesichter. Traumhaft, schlaglichtartig scheinen diese Momente aufzublitzen, ohne dem Betrachter einen genaueren Kontext des Motivs, geschweige denn des Gesamtgeschehens zu liefern. Die dunklen Gestalten im linken Bildbereich wirken wie mit Tüchern bedeckt – vielleicht Frauen in Trauer, vielleicht Nonnen, oder etwas anderes…? Die eine ausgestreckte rechte Hand weist zu dem größeren und kleineren Kopf im Bildzentrum. Von den zu den Köpfen gehörenden Körpern ist nichts zu sehen. Vielmehr wirken sie wie eine Chiffre, wie eine Symbolik aus einer (Alb-)Traumwelt. Die gesamte Komposition erscheint wie ein Chaos, wie ein Durcheinander und vordergründig mag der Titel „Werdegang“ dem widersprechen. Keinesfalls sieht man hier einen linearen Verlauf, eine nachvollziehbare Entwicklung. Doch vielleicht ist es genau das, was Friedrich Balle für sich als ‚Werdegang‘ empfand und hier zeichnerisch umsetzte? – Das Ungewisse, das stete Suchen und zugleich das Fehlen von definitiven Lebensrichtlinien, wodurch das Individuum auf sich selbst zurückgeworfen ist. Betrachtet man dies vor dem Hintergrund des Entstehungsjahrs, dann mag man unter Umständen signifikante biografische Brüche hier annehmen. Überaus eigenständige, schwer einzuordnende Komposition.---

Hinweis an den Bieter:

Üblicherweise gewährt der Verkäufer ein 14-tägiges Rückgaberecht, Versandkosten trägt der Käufer. Abweichungen hiervon sollten ausdrücklich in der Beschreibung aufgeführt sein. Vor Abgabe eines Gebotes sollte der Bieter auch alle anderen offenen Fragen, z.B. zum Zustand des Bildes und den Versand- und Zahlungsmodalitäten, mit dem Verkäufer klären. eART.de übernimmt keinerlei Gewähr für die Angaben zum Objekt.

Mitbieten zum nächstmöglichen Gebotspreis:

Gebot: 190.00

Höchstgebot

eART.de erhöht Ihr Gebot, wenn nötig, solange, bis Ihr Maximalgebot erreicht ist. Das Maximalgebot bleibt dabei für andere verborgen.

Sofort kaufen für 190.00 €

zum Thema Sofort-Kaufen

Achtung! Durch Wahl dieser Option kommt sofort ein Kaufvertrag zum o.a. Preis zustande. Das Los wird geschlossen, Sie erhalten den Zuschlag und eine weitere Abgabe von Geboten ist nicht mehr möglich.
Diese Option steht nicht mehr zur Verfügung, sobald ein Gebot auf dieses Los abgegeben wurde.

Untergebot abgeben:

zum Thema Untergebot

Der Bieter ist 14 Tage an sein Untergebot gebunden. Wenn der Verkäufer seinen Ausrufpreis während dieser Zeit auf die Höhe des höchsten Untergebots senkt, wird dieses in ein ordentliches Gebot umgewandelt, welches nach Ablauf der Auktionszeit den Zuschlag erhält (falls es nicht mehr überboten wird).