Künstler von A bis Z:

Orlowski, Hans : Collage & Tusche -recto: Betender, verso: Arcizans-Avant- Nachlassstempel, 1957(Losnr. 96887)

Orlowski, Hans : Collage & Tusche -recto: Betender, verso: Arcizans-Avant- Nachlassstempel, 1957
Ausrufpreis: 230,00 ¤
Nächstes mögliches Gebot: 230,00 ¤
Sofort-Kauf-Preis: Information 230,00 ¤
Beginn der Auktion: 15/10/17 09:31:51
aktuelles Datum/Zeit: 18/10/17 07:27:45
Ende der Auktion: 22/10/17 09:31:51
Verbleibende Zeit: 4 T. 2 Std. 4 min.
Verkäufer: MaLaKo ( 27)
Standort:  

Beschreibung:

TITEL: o.T. [recto – betender Mann, verso – „Arcizans-Avant“ (so verso u.l. bez.)]; TECHNIK: recto – blaue Tinte auf vom Künstler ausgerissenem Papier, collagiert mit hellen und dunklen Papierausrissen, befestigt auf leichtem, sandfarbenem Karton (Rückseite der „Arcizans-Avant“-Zeichnung), verso – schwarze Tusche, verso an den oberen beiden Ecken befestigt in Passepartout; ENTSTEHUNGSJAHR: recto undatiert, verso u.l. datiert „2. Sept. [19]57“; PASSEPARTOUTGRÖSSE: 33,8x41,9cm; BLATTGRÖSSE: 29,7x26,8cm; GRÖSSE DES PASSEPARTOUTAUSSCHNITTS: 26,5x22,8cm; SIGNATUR: unsigniert, auf Passepartout verso u.m. Nachlassstempel; ERHALTUNGSZUSTAND: Blatt verso an den oberen beiden Ecken befestigt in Passepartout; rechter Blattrand mit Quetschungen, sowie mittig mit Einriss (Länge etwa 1cm (unter Passepartout nicht sichtbar)); PROVENIENZ: Hans-Werner Schwarzenberger (1943-2015, Sohn von Fritz Schwarzenberger (Bearbeiter des Werkverzeichnisses zu Hans Orlowski), (Werbe-)Grafiker, Kunstsammler); VERSANDKOSTEN: EUR 7,- ---In schnellen Zügen umreißt Orlowski in der Vorderseite des vorliegenden Werks die Züge eines älteren, in ein Gebet verstieften Mannes. Der kantige, kräftige Körper, wie auch das harte, bärtige Gesicht lassen an die Züge eines Arbeiters oder eines Bauern denken. Die Augen blicken starr nach unten, die Hände wirken wie verkrampft miteinander verbunden. Deutlich mag man in diesem Werk die Handschrift des herausragenden Holzschneiders erkennen, gelingt es Orlowski doch auf eine wunderschöne Weise die Äußerlichkeit und Stärke des Körpers mit der Innerlichkeit und Emotionalität des Gebets zu verbinden. In der rückseitigen Tuschezeichnung vom 2. September 1957 zeigt der Künstler eine Ansicht auf das kleine französische Dorf Arcizans-Avant im Südwesten des Département Hautes-Pyrénées. ---

Hinweis an den Bieter:

Üblicherweise gewährt der Verkäufer ein 14-tägiges Rückgaberecht, Versandkosten trägt der Käufer. Abweichungen hiervon sollten ausdrücklich in der Beschreibung aufgeführt sein. Vor Abgabe eines Gebotes sollte der Bieter auch alle anderen offenen Fragen, z.B. zum Zustand des Bildes und den Versand- und Zahlungsmodalitäten, mit dem Verkäufer klären. eART.de übernimmt keinerlei Gewähr für die Angaben zum Objekt.

Mitbieten zum nächstmöglichen Gebotspreis:

Gebot: 230.00

Höchstgebot

eART.de erhöht Ihr Gebot, wenn nötig, solange, bis Ihr Maximalgebot erreicht ist. Das Maximalgebot bleibt dabei für andere verborgen.

Sofort kaufen für 230.00 €

zum Thema Sofort-Kaufen

Achtung! Durch Wahl dieser Option kommt sofort ein Kaufvertrag zum o.a. Preis zustande. Das Los wird geschlossen, Sie erhalten den Zuschlag und eine weitere Abgabe von Geboten ist nicht mehr möglich.
Diese Option steht nicht mehr zur Verfügung, sobald ein Gebot auf dieses Los abgegeben wurde.

Untergebot abgeben:

zum Thema Untergebot

Der Bieter ist 14 Tage an sein Untergebot gebunden. Wenn der Verkäufer seinen Ausrufpreis während dieser Zeit auf die Höhe des höchsten Untergebots senkt, wird dieses in ein ordentliches Gebot umgewandelt, welches nach Ablauf der Auktionszeit den Zuschlag erhält (falls es nicht mehr überboten wird).