Künstler von A bis Z:

MATSUBARA, NAOKO : Holzschnitt I von Naoko Matsubara, Handsigniert, sehr guter Zustand(Losnr. 97414)

MATSUBARA, NAOKO : Holzschnitt I von Naoko Matsubara, Handsigniert, sehr guter Zustand
Ausrufpreis: 119,00 ¤
Nächstes mögliches Gebot: 119,00 ¤
Beginn der Auktion: 16/08/17 14:43:36
aktuelles Datum/Zeit: 22/08/17 22:45:00
Ende der Auktion: 23/08/17 14:43:36
Verbleibende Zeit: 0 T. 15 Std. 58 min.
Verkäufer: raumzeit ( 0)
Standort: Karlsruhe

Beschreibung:

Schöner original Holzschnitt auf Japanpapier von Naoko Matsubara, (jap. 松原 直子, Matsubara Naoko; * 1937 in der Präfektur Tokushima auf Shikoku) - Entstehungsjahr unbekannt (ca. 1970er Jahre) - ca. 30,5 x 48 cm. - Auflage unbekannt - Handsigniert - Sehr schöner, fast makelloser Zustand - Versandkosten innerhalb BRD 15,- ¤ gerollt in fester Papprolle. - Naoko Matsubara wuchs als Tochter eines prominenten Shintō-Priesters in Kyōto auf und studierte dort auch an der Kyōto-shiritsu Geijutsu Daigaku. Nach ihrem Abschluss ging sie als Fulbright- Stipendiat an die Carnegie Mellon University in Pittsburgh and erhielt einen Master of Fine Arts. Dann studierte sie für ein Jahr an dem Royal College of Art in London und kehrte nach Reisen durch Europa und Asien 1963 wieder nach Japan zurück. Zwei Jahre später ging sie wieder in die USA, zunächst um als Assistentin von Fritz Eichenberg, einem Kunstprofessor, zu arbeiten. Danach unterrichtete sie am Pratt Graphic Center in New York und an der Universität von Rhode Island und ließ sich schließlich als freischaffende Künstlerin in Cambridge (Massachusetts) nieder. Nachdem sie David Waterhouse, einen Professor der Universität von Toronto, geheiratet hatte, zog sie 1972 nach Oakville in Kanada, wo sie seitdem als Künstlerin lebt und arbeitet. Die Schriftstellerin Hisako Matsubara ist ihre ältere Schwester. - Privatverkauf, daher kein Umtausch.

Hinweis an den Bieter:

Üblicherweise gewährt der Verkäufer ein 14-tägiges Rückgaberecht, Versandkosten trägt der Käufer. Abweichungen hiervon sollten ausdrücklich in der Beschreibung aufgeführt sein. Vor Abgabe eines Gebotes sollte der Bieter auch alle anderen offenen Fragen, z.B. zum Zustand des Bildes und den Versand- und Zahlungsmodalitäten, mit dem Verkäufer klären. eART.de übernimmt keinerlei Gewähr für die Angaben zum Objekt.

Mitbieten zum nächstmöglichen Gebotspreis:

Gebot: 119.00

Höchstgebot

eART.de erhöht Ihr Gebot, wenn nötig, solange, bis Ihr Maximalgebot erreicht ist. Das Maximalgebot bleibt dabei für andere verborgen.

Untergebot abgeben:

zum Thema Untergebot

Der Bieter ist 14 Tage an sein Untergebot gebunden. Wenn der Verkäufer seinen Ausrufpreis während dieser Zeit auf die Höhe des höchsten Untergebots senkt, wird dieses in ein ordentliches Gebot umgewandelt, welches nach Ablauf der Auktionszeit den Zuschlag erhält (falls es nicht mehr überboten wird).