Künstler von A bis Z:

William Ropp

Name: Ropp
Vorname: William
Lebensdaten: Franzose, geboren 1960
Zu Leben und Werk: William Ropp ist in Deutschland noch relativ unbekannt, zählt international aber zu den interessanteren Fotografen seiner Generation. Geboren 1960, fotografiert der Franzose Menschen, meist nach demselben Muster: Die Settings sind dunkel, und bei Aufnahme wird das Motiv durch einen über 50 Jahre alten tchechischen Blitz-Automaten beleuchtet - das Ergebnis sind faszinierende Fotografien! Ropp wird von vielen Fotografen (Jan Saudek, Ralph Gibson, Frank Horvat) als Meister des Schattens bezeichnet. In Deutschland ist William Ropp durch seinen Fotoband "Children" (1994) aus dem Kehrer Verlag in Heidelberg bekannt geworden. Er wird in Deutschland von der Galerie in Focus/Köln vertreten.
  • Suche: zur Zeit keine Gesuche
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Ropp, William
YVAIN - handsignierter Abzug der Coverfotografie des legendären Fotobands "Children"
Ausrufpreis/Gebot: 1.200,00 ¤
Losnr.: 86096