Künstler von A bis Z:

Jonathan Meese

Name: Meese
Vorname: Jonathan
Lebensdaten: geboren 1971 in Tokyo
Zu Leben und Werk: Jonathan Meese (* 23. Januar 1970 in Tokio) ist ein deutscher Maler und Aktions- bzw. Performancekünstler. Er lebt und arbeitet in Ahrensburg und Berlin. Jonathan Meese wurde als Sohn deutsch-walisischer Eltern geboren. Nach dem Abitur an der Stormarnschule im holsteinischen Ahrensburg 1989 studierte er von 1993-1998 an der Hochschule für bildende Künste Hamburg (bei Prof. Franz Erhard Walther).

Meeses Arbeit beinhaltet den mitunter aggressiven Versuch, deutsche Mythologie und "deutschen Wahn" auf neue Wege zu führen (siehe auch: Anselm Kiefer). So sind seine Installationen mit einem Vokabular wie "Erzreligion Blutlazarett/Erzsöldner Richard Wagner/Privatarmee Ernte und Saat/Waffe" versehen. "Alles ist Spielzeug. Das ist alles gewesen. Ob Kommunismus, Nationalsozialismus, das alte Ägypten oder das alte Rom, nichts kommt wieder. Von der Straße kann ich mir auch keine Revolution mehr erhoffen, der Mensch schafft das nicht. Wir sollten etwas anderes sich lostreten lassen, der Vulkan der Kunst möge ausbrechen." [1] Er absolvierte bereits Einzelausstellungen in Berlin, Wien, New York, London und Hamburg ("Jonathan Meese, Mama Johnny") in den Deichtorhallen. 1998 spielte er einen irren Künstler in dem Film Sonnenallee. 2004 entwarf Meese das Bühnenbild für Castorfs Inszenierung des Pitigrilli-Romans "Kokain". 2006 inszeniert er gemeinsam mit Regisseur Martin Wuttke ein Theaterstück im Schlosspark zu Neuhardenberg. In dem Stück "Zarathustra. Die Gestalten sind unterwegs." setzt er sich mit dem Philosophen Friedrich Nietzsche auseinander. 2007 inszeniert Jonathan Meese erstmals als Regisseur das Theaterstück "De Frau: Dr. Poundaddylein - Dr. Ezodysseusszeusuzur" an der Volksbühne Berlin. Das Karl Marx Haus in Trier widmete ihm 2007 eine Ausstellung. Im selben Jahr nahm er den Kulturpreis der B.Z. entgegen. Guido Westerwelle hielt die Laudatio. Zusammenarbeit u.a. mit den Malern Jörg Immendorff, Albert Oehlen, Tim Berresheim, Daniel Richter, Tal R und dem Komponisten Karlheinz Essl. quelle:wikipedia
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: .
  • Suche: Grafik und Objekte
  • Suche: meese
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: meese
  • Suche: ALLES
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: griffelkunst
  • Suche: alles
  • Suche: alles zwischen 500-60.000 Euro
  • Suche: alles
  • Suche: alles
  • Suche: Grafik
  • Suche: all
nach Büchern über: 

Aktuelle Lose: (zu den Details: Losnr. oder Bild anklicken !)

Vorschau-Bild Meese, Jonathan
"Für Ron" Orginal-Zeichnung auf Karton, handsigniert und datiert
Ausrufpreis/Gebot: 600,00 ¤
Losnr.: 59505

Vorschau-Bild Meese, Jonathan
"Lohn" innen signierte, außen handschriftlich mit dem Wort Lohn versehen
Ausrufpreis/Gebot: 200,00 ¤
Losnr.: 74250

Vorschau-Bild Meese, Jonathan
"Lohn" innen signierte, außen handschriftlich mit dem Wort Lohn versehen
Ausrufpreis/Gebot: 200,00 ¤
Losnr.: 74251

Vorschau-Bild Meese, Jonathan
Große Orginal-Farb-Zeichnung, signiert, datiert
Ausrufpreis/Gebot: 500,00 ¤
Losnr.: 49930

Vorschau-Bild Meese, Jonathan
JONATHAN MEESE handsign. Orig-Graphik Farbradierung ZWEI SCHWÄNZE FÜR EIN EISERNES KREUZ !!!!
Ausrufpreis/Gebot: 310,00 ¤
Losnr.: 82513

Vorschau-Bild Meese, Jonathan
JONATHAN MEESE handsign. Orig-Lithogr. VERRÄTSELTE VIELSCHICHTIGE GEDANKENRÄUME !!
Ausrufpreis/Gebot: 299,00 ¤
Losnr.: 87488

Vorschau-Bild Meese, Jonathan
JONATHAN MEESE starke handsignierte Original-Radierung RÄTSELHAFTES ECHSENWESEN !!!
Ausrufpreis/Gebot: 279,00 ¤
Losnr.: 89671

Vorschau-Bild Meese, Jonathan
Original KPK / Multiple von JONATHAN MEESE Original handsigniert
Ausrufpreis/Gebot: 60,00 ¤
Losnr.: 79191