Künstler von A bis Z:

Meckseper, Friedrich : Ofen, 1972. Sehr schöne typische Arbeit. Handsigniert und nummeriert.(Losnr. 72245)

Meckseper, Friedrich : Ofen, 1972. Sehr schöne typische Arbeit. Handsigniert und nummeriert.
Ausrufpreis: 105,00 ¤
Nächstes mögliches Gebot: 105,00 ¤
Sofort-Kauf-Preis: Information 115,00 ¤
Beginn der Auktion: 14/08/19 01:54:03
aktuelles Datum/Zeit: 18/08/19 23:14:02
Ende der Auktion: 21/08/19 01:54:03
Verbleibende Zeit: 2 T. 2 Std. 40 min.
Verkäufer: Laureano ( 77)
Standort: Köln

Beschreibung:

Ofen, 1972, Vernis mou, Strichätzung, Kaltnadel, Aquatinta auf Kupfer. Format: 19 x 13 cm auf 53 x 39,5 cm. 1 Platte, schwarz-weiss. Auflage: 150 nummerierte und signierte Exemplare. Exemplar: 139/150. Signiert, datiert und nummeriert. Unten rechts zum Rand hin verlaufender Knick. Darstellung in sehr gutem Erhaltungszustand. -ZAHLUNG PER PAYPAL MÖGLICH!- Druck: Druckgrafik Kätelhön, Wamel. Verlag: Galerie Schmücking, Braunschweig. Für das Mappenwerk "Galerie Schmücking im Haus Salve Hospes", mit den Künstlern Otmar Alt, Ida Barbarigo, Herbert Breiter, Uwe Bremer, Simon Dittrich, Johnny Friedlaender, Marc-Antoine Louttre, Friedrich Meckseper, Antonio Zoran Music, Hermann Ober, Arthur Luiz Piza und Ali Schindehütte, Johannes Vennekamp. Erschienen 1972 im Verlag der Galerie Schmücking, Braunschweig Lit.: MECKSEPER, Radierungen 1956 – 1990, Patrick Cramer, WVZ-Nr. 138. Friedrich Mecksepers Bilder ganz alltäglicher Gegenstände zeigen eine Bildwelt von magischer Wirkung und rätselhafter Poesie. Ausgeführt mit großer Präzision und im Rückgriff auf altmeisterliche Techniken machen sie Meckseper zu einem der bedeutendsten deutschen Einzelgänger der gegenständlichen Kunst im 20. Jahrhundert. Besichtigung und Abholung vor Ort jederzeit möglich. Versand des Bildes erfolgt nach Zahlungseingang. Versandkosten EURO 10,--. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. Ein 14-tägiges Rückgaberecht wird gewährt. Bei Nichtgefallen wird der Kaufpreis erstattet. Die Kosten für den Rücktransport trägt der Käufer. BEI ANKAUF VON MEHREREN ARTIKELN WERDEN DIE VERSANDKOSTEN NUR EINMAL IN RECHNUNG GESTELLT, SOFERN DIE GEKAUFTEN ARTIKEL IN EINEM PAKET VERSANDT WERDEN KÖNNEN! ALS VERSANDKOSTEN FÄLLT EINMALIG DER HÖCHSTE VERSANDKOSTENBETRAG AN!

Hinweis an den Bieter:

Üblicherweise gewährt der Verkäufer ein 14-tägiges Rückgaberecht, Versandkosten trägt der Käufer. Abweichungen hiervon sollten ausdrücklich in der Beschreibung aufgeführt sein. Vor Abgabe eines Gebotes sollte der Bieter auch alle anderen offenen Fragen, z.B. zum Zustand des Bildes und den Versand- und Zahlungsmodalitäten, mit dem Verkäufer klären. eART.de übernimmt keinerlei Gewähr für die Angaben zum Objekt.

Mitbieten zum nächstmöglichen Gebotspreis:

Gebot: 105.00

Höchstgebot

eART.de erhöht Ihr Gebot, wenn nötig, solange, bis Ihr Maximalgebot erreicht ist. Das Maximalgebot bleibt dabei für andere verborgen.

Sofort kaufen für 115.00 €

zum Thema Sofort-Kaufen

Achtung! Durch Wahl dieser Option kommt sofort ein Kaufvertrag zum o.a. Preis zustande. Das Los wird geschlossen, Sie erhalten den Zuschlag und eine weitere Abgabe von Geboten ist nicht mehr möglich.
Diese Option steht nicht mehr zur Verfügung, sobald ein Gebot auf dieses Los abgegeben wurde.

Untergebot abgeben:

zum Thema Untergebot

Der Bieter ist 14 Tage an sein Untergebot gebunden. Wenn der Verkäufer seinen Ausrufpreis während dieser Zeit auf die Höhe des höchsten Untergebots senkt, wird dieses in ein ordentliches Gebot umgewandelt, welches nach Ablauf der Auktionszeit den Zuschlag erhält (falls es nicht mehr überboten wird).